Ästhetik für den Mann

Po-Modelierung und Straffung
Längst hat in der Meinung der Gesellschaft auch die Beurteilung des Aussehens eines Mannes Einzug erhalten. Während Männer in grauer Vorzeit vor allem nach ihrer Macht und ihrem Geldbeutel beurteilt wurden, hat in der modernen gleichberechtigten Gesellschaft ein Sinneswandel stattgefunden, nach dem auch ein Mann attraktiv aussehen sollte. Natürlich ist es nicht zwingend erforderlich, sich diesem Ideal zu beugen und eine solche Haltung ist nach wie vor für einen Mann sicherlich akzeptierter als bei einer Frau. Und dennoch gehen viele Männer davon aus, dass ein angenehmes und als schön empfundenes Äußeres ihren Erfolg in der Liebe und/oder auch im Beruf erhöhen kann.

Was macht Ästhetik bei einem Mann aus?

Männliche Ästhetik ruht auf zwei Säulen. Zum einen sollten klassische männliche Merkmale hervorgehoben werden. Zum anderen sollte gegen diejenigen Dinge angegangen werden, die bei einem Mann für Alterung oder Nachlässigkeit stehen. Als männlich empfunden wird vor allem ein entsprechender Körperbau. Er sollte tendenziell eher schlank, gleichzeitig aber auch muskulös sein. Als besonders männlich gelten dabei gut ausgebildete Arm- und Brustmuskeln. In der neueren Zeit gibt es aber auch einen klaren Trend hin zu deutlich sichtbar definierten Bauchmuskeln. Diese Dinge können vor allem durch Diät und intensives Sporttraining erreicht werden. Wenn dies allerdings kein gutes Ergebnis bringt, kann auch eine Fettabsaugung vor allem am Bauchbereich und in der Hüftregion in Betracht gezogen werden.

Ästhetik des männlichen Gesichts

Neben dem Körper ist natürlich auch das Gesicht sehr wichtig. Die Gesichtszüge sollten eine ebenmäßige, aber männlich-markante Form haben, wobei auch hier gilt, dass eine gewisse Unregelmäßigkeit je nach Typ durchaus auch attraktiv wirken kann. Wichtig bei einem Mann sind auch seine Haare. Nicht wenige Männer sind heute von Haarausfall betroffen, der unterschiedliche Ursachen haben kann. Moderne medizinische Methoden machen es aber möglich, Haarausfall entgegen zu wirken, sodass dieser nicht mehr klaglos hingenommen werden muss.

 

Brustverkleinerung bei Männern